Verbands-News

Rückblick auf die drupa 2024

Entdecken Sie die Highlights der drupa 2024! 1.643 Aussteller aus 52 Nationen, Besucher aus 174 Ländern, neue Rekorde. Der DFTA Fachverband zieht ein positives Fazit.

Hauptthemen der drupa 2024: Digitalisierung. Fachkräftemangel. Nachhaltigkeit.

Die drupa 2024 in Düsseldorf endete am 7. Juni nach elf erfolgreichen Messetagen. 1.643 Aussteller aus 52 Nationen präsentierten innovative Technologien und beeindruckten das Fachpublikum mit unvergesslichen Performances. Mit Besuchern aus 174 Ländern und einer Internationalität von 80 Prozent wurden neue Rekorde erzielt. Auch der DFTA Fachverband e. V. zieht ein positives Resümee. Stuttgart. Das Team des Fachverbandes sowie Experten des DFTA-Technologiezentrums (TZ) aus Stuttgart und des DFTA-Competence Centers Digitaldruck (CCD) aus Leipzig standen während der gesamten Messezeit den Mitgliedern und potenziellen neuen Mitgliedern zur Verfügung. Neben der Vorstellung des breiten Leistungsspektrums des Verbandes wurden auch die Dienstleistungen der technischen Zentren und gemeinsame Projekte mit Mitgliedern präsentiert. Die Messe bot eine ideale Plattform für den Austausch über aktuelle Herausforderungen wie Nachhaltigkeit und Circular Economy, Digitalisierung, Fachkräftemangel und unsichere Marktsituation. Der Fachverband hat die wichtigsten Erkenntnisse zusammengefasst:

Erste Erkenntnis: Die digitale Transformation ist weit fortgeschritten.
Zweite Erkenntnis: Gäste zeigten großes Interesse an dem Technologiezentrum (TZ) und seiner Arbeit
Dritte Erkenntnis: Fachkräftemangel durch Aus- und Weiterbildung begegnen.
Vierte Erkenntnis: Die Kooperation zwischen unserem DFTA Competence Center Digitaldruck und HTWK Leipzig zeigt weitere Erfolge
Fünfte Erkenntnis: Die Bedeutung des Digitaldrucks nimmt zu
Sechste Erkenntnis: Große Bedeutung der DFTA-Arbeitsgruppen bestätigt sich  
Siebte Erkenntnis: Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt bei den Mitgliedern an Bedeutung.
Achte Erkenntnis: Der persönliche Kontakt zwischen Verband und Mitgliedern ist entscheidend: Guided Tours und Vorträge waren ein voller Erfolg.

Die DFTA zieht eine positive Bilanz und richtet ihren Fokus nun auf kommende Veranstaltungen und weitere innovative Projekte. DFTA-Geschäftsführerin Nicola Kopp-Rostek fasst die Tage zusammen: "Unser Messeauftritt war sehr erfolgreich, obwohl die Besucher- und Ausstellerzahlen nicht das Niveau der letzten drupa vor acht Jahren erreichten, hatten wir an unserem Stand eine Vielzahl qualifizierter Gespräche. Es war inspirierend, wieder auf einer Messe zu sein, bekannte Gesichter zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Die Gespräche haben gezeigt, dass persönliche Interaktionen in einer zunehmend digitalisierten Welt nach wie vor von großer Bedeutung sind."

Beitrag teilen
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

DFTA freut sich über das gelungene Fachsymposium 2024 bei SGK in Goslar. Wertvolle Einblicke zur Wellpappenindustrie standen im Mittelpunkt.

mehr ...

Besuchen Sie uns auf der drupa 2024! Entdecken Sie unsere Guided Touren, Workshops und vieles mehr an Stand F71 in Halle 11. Wir freuen uns!

mehr ...

Die DFTA Technische Tagung & DFTA AWARD Preisverleihung sind der Branchentreff des Flexo- & Verpackungsdrucks. Sichern Sie Ihr

mehr ...

Der DFTA-Förderverein übernimmt 2024 je 50% der Seminarkosten für fünf Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs "DFTA Flexodruck-Technologe".

mehr ...