Verbands-News

Erfolgreiches DFTA-Fachsymposium II in Goslar

DFTA freut sich über das gelungene Fachsymposium 2024 bei SGK in Goslar. Wertvolle Einblicke zur Wellpappenindustrie standen im Mittelpunkt.

DFTA freut sich über das erfolgreiche zweite Fachsymposium 2024 beim Mitgliedsunternehmen SGK in Goslar. Das zweitägige Event bot wertvolle Einblicke und lebhafte Diskussionen zu aktuellen Themen der Wellpappenindustrie. Nach einem Firmenrundgang begann das Symposium mit einem gemeinsamen Abendessen in der historischen Alten Münze in Goslar – ein Zusammenkommen, das den perfekten Start für Networking und den Austausch erster Gedanken und Ideen bot. Am zweiten Tag standen die Impulsvorträge der Fachreferenten im Mittelpunkt, gefolgt von einer moderierten Diskussion zu den Herausforderungen und Chancen in der Wellpappenindustrie. Die Diskussionen waren tiefgehend und regten zu weiterem Nachdenken und Austausch an.


Aus den gewonnenen Erkenntnissen ergeben sich 7 Herausforderungen:

  1. Verbesserungspotential im Austausch zwischen Experten: Es wurde deutlich, dass der Wissenstransfer zwischen Branchenexperten untereinander sowie zwischen erfahrenen Fachkräften und Youngstern verbessert werden muss. Und genau hier setzt unser DFTA-Format an!
  2. Nachhaltigkeit vs. Greenwashing: Die Industrie steht vor der Herausforderung, zwischen echter Nachhaltigkeit und oberflächlichen Maßnahmen zu navigieren.
  3. Steigende Papierpreise und unsichere Lieferketten: Die ungewisse Versorgung mit Papier und die steigenden Kosten erfordern innovative Alternativen und Lösungen, die komplex und nicht trivial sind.
  4. Kooperationen initiieren: Es besteht ein klarer Bedarf an verstärkter Zusammenarbeit, um gemeinsame Herausforderungen besser bewältigen zu können, die Bereitschaft dazu wurde vielfach geäußert!
  5. Materialveränderungen durch recycelte Fasern: Recycelte Materialien beeinflussen die Qualität, Beschichtung und Farbigkeit, was neue Ansätze in der Produktion erfordert.
  6. Konsolidierung des Marktes: Die großen Markenartikler fordern weniger Artikelvielfalt und mehr multinationale Verpackungen, was die Marktstruktur beeinflusst, ja zur Marktkonsolidierung führt.
  7. Trends in der Druckindustrie: Der Digitaldruck bildet sich als bedeutender Trend mit neuen Möglichkeiten, erfordert jedoch besondere technische Vorkehrungen und prozessuale Optimierungen. Hohe Vielseitigkeit + Flexibilität + schnelle Reaktionen auf Marktveränderungen stehen u.a. auf der Habenseite. Nachholbedarf besteht aber z.B: bei der Etablierung von standardisierten internen Prozessen.
Beitrag teilen
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Entdecken Sie die Highlights der drupa 2024! 1.643 Aussteller aus 52 Nationen, Besucher aus 174 Ländern, neue Rekorde. Der DFTA Fachverband

mehr ...

Besuchen Sie uns auf der drupa 2024! Entdecken Sie unsere Guided Touren, Workshops und vieles mehr an Stand F71 in Halle 11. Wir freuen uns!

mehr ...

Die DFTA Technische Tagung & DFTA AWARD Preisverleihung sind der Branchentreff des Flexo- & Verpackungsdrucks. Sichern Sie Ihr

mehr ...

Der DFTA-Förderverein übernimmt 2024 je 50% der Seminarkosten für fünf Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs "DFTA Flexodruck-Technologe".

mehr ...