Best Practice

Erfolgsgeschichten von Absolventen

Studenten über die Abschlussarbeit im DFTA-Technologiezentrum

Viele Studenten haben sich bisher schon dazu entschlossen, ihre Abschlussarbeit im DFTA-Technologiezentrum zu schreiben. Wir freuen uns immer wieder, wenn wir mit unserer Einrichtung, unserem Know-how und technischen Stand die Fachleute von morgen unterstützen können. Im Folgenden geben Ihnen unsere Studierenden spannende Einblicke in ihre Abschlussarbeiten und die anschließenden Karriereschritte.

Erfolgsgeschichten: Absolventen berichten...

Thema der Abschlussarbeit:

Prüfung der technischen Herstellung von Ritter Sport Verpackungsfolie im Flexodruckverfahren mit wirtschaftlicher und qualitativer Gegenüberstellung zum bisherigen Tiefdruckverfahren

„Meine Bachelorarbeit im Studiengang Print-Media-Management aus dem Bereich Folienverpackungstechnik entstand in Zusammenarbeit der Alfred Ritter GmbH & Co. KG mit dem DFTA-Technologiezentrum und der Hochschule der Medien in Stuttgart. Um eine Machbarkeitsstudie durchzuführen wurden im Technologiezentrum an der Flexodruckmaschine Druckversuche durchgeführt. Dabei wurden sehr gute und aussagekräftige Ergebnisse erzielt. Neben dem fachlichen Know-How sind die Freundlichkeit und die Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter besonders hervorzuheben. Man hatte als Student Zugriff auf das gut ausgestatte Labor und durfte nach Unterweisung selbstständig mit den Gerätschaften arbeiten. Dadurch wurde der Lerneffekt nochmals gesteigert.

Es war die komplette Zeit über eine hervorragende Zusammenarbeit für die ich mich an dieser Stelle nochmals bedanken möchte. Die gewonnenen Erkenntnisse so wie die Zusammenarbeit werden sicherlich in der Zukunft weitergeführt."

Thomas Bühler, Waldenbuch den 28.05.2014

Thema der Abschlussarbeit:

Einflüsse auf den Glanz von im Flexo-Postprint-Verfahren bedruckter Wellpappe

„Ich heiße Martina Ress und habe im März 2013 an der Hochschule der Medien erfolgreich mein Studium in Verpackungstechnik abgeschlossen. In Zusammenarbeit mit der Firma Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG und dem DFTA-Technologiezentrum konnte ich für meine Abschlussarbeit „Einflüsse auf den Glanz von im Flexo-Postprint-Verfahren bedruckter Wellpappe“ diverse Druckversuche durchführen. Hierfür stand mir vom TZ die Saueressig für verschiedenste  Andrucke zur Verfügung. Aber nicht nur das Gerät, auch die Mitarbeiter des TZ haben mich während dieser Zeit sehr unterstützt.

Derzeit darf ich eine Anstellung in der Entwicklungsabteilung des Unternehmen Klingele genießen, freue mich aber künftig im Rahmen des DFTA-Arbeitskreises auch weiterhin den Kontakt mit der DFTA aufrecht zu erhalten."

Thema der Abschlussarbeit:

Entwicklung einer Prüfmethode für die Spaltfestigkeit von Deckenpapieren an der fertigen Wellpappe

„Mein Name ist Melinda Laszlo-Span und ich habe im Wintersemester 2011/12 meine Abschlussarbeit im DFTA-TZ in Auftrag mit einem Industriepartner geschrieben. Das Thema behandelte die Spaltfestikeit von Deckenpapieren an der fertigen Wellpappe. Ich habe hierfür ein eigenständiges Messverfahren entwickelt und konnte mich immer auf die Hilfe der damaligen Laboringenieure verlassen. Ich hatte viele Fragen, da ich in diesem Bereich wenig Erfahrung hatte. Meine Arbeit war so erfolgreich, dass ich sogar einen Artikel in den Wellpappenachrichten veröffentlichen durfte und sogar von der DFTA im September 2013 ausgezeichnet worden bin.

Mittlerweile arbeite ich in der Produktentwicklung bei Smurfit Kappa und kann die Erfahrungen aus meinem Studiengang Verpackungstechnik vertiefen und für die verschiedensten Produkte Verpackungen aus Wellpappe entwickeln."

Thema der Abschlussarbeit:

Hybridrastertechnologien für den Wellpappendirektdruck

„Mein Name ist Nils Hirche und habe in der Zeit von Oktober 2004 bis Februar 2008 an der HdM Druck- und Medientechnik studiert. Zu der Zeit ware gerade die Umstellung vom Diplom-Ingenieur auf den Bachelor of Engineering. Meine Abschlussarbeit befasste sich mit dem Thema um Hybridrastertechnologien für den Wellpappendirektdruck, welches ich in Zusammenarbeit mit der Firma Flint Group Flexographic Products und dem DFTA-TZ geschrieben habe. Dem DFTA-TZ habe ich vor allem zu danken, da ich hier meine Auswertung machen durfte.
Meine Drucktests waren sehr umfangreich und ich konnte nur durch das technische Equiment des Technologiezentrums diese schnellstmöglich auswerten. Dabei standen mir die Laboringenieure mit Rat und Tat zur Seite, falls ich mal nicht weiterwusste.
Nach meiner Abschlussarbeit konnte ich dann sogar im DFTA-TZ als Laboringenieur anfangen. Somit konnte ich nun selbst Studenten bei ihren Abschlussarbeiten unterstützen. Insgesamt habe ich diesen Job viereinhalb Jahre gemacht und kann sagen, dass er einer der besten war die ich je gemacht habe. Wir haben uns im Team um Martin Dreher hervorragend entwickelt und haben vielen Kunden bei ihren Drucktests unterstützen können und auch die Ausbildung der Studenten war sehr erfolgreich.

Irgendwann kam dann aber doch die Zeit des Abschiedes und nun bin ich bei der Smurfit Kappa GmbH und unterstütze alle Wellpappenwerke bei drucktechnischen Fragen.
Das schöne ist, dass ich weiterhin Kontakt zu meinen alten Kollegen habe, was sich nicht nur auf die Fachtagungen und die ProFlex bezieht. Auch weiß ich, dass ich selbst bei drucktechnischen Fragen auf das Wissen des DFTA-TZ zurückgreifen kann.“

Ihr Karrierestart bei der DFTA

Sie möchten Ihre Abschlussarbeit im DFTA-Technologiezentrum an der Hochschule der Medien in Stuttgart schreiben?

 

Sie finden weitere Themenvorschläge auf der Website der Flexodruck Akademie, dem Weiterbildungsinstitut des DFTA-Technologiezentrums: