DFTA-Technologiezentrum

 Ihr Partner für die Zukunft des Flexodrucks

EXPERTENWISSEN ZUM FLEXODRUCK

Zentrum der Forschung, Weiterentwicklung und Ausbildung für den Flexodruck

Im DFTA-Technologiezentrum an der Hochschule der Medien in Stuttgart arbeiten Experten an der Zukunft des Flexodrucks. Schwerpunkt sind anwendungsbezogene Forschungen sowie die Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet des Flexodrucks in der integrierten DFTA Flexodruck Akademie. 

Kontinuierliche Verbesserungen des Flexodrucks durch eigene technische Entwicklungen sind ein Teil des Tätigkeitsspektrums unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Dreher. Es wird komplettiert durch wissenschaftliche Druckversuche auf der Zentral-Zylinder Flexodruck-
maschine und den Spezial-Andruckmaschinen. 

Unverbindliche Beratung • Versuche zu Produktentwicklungen • Aus- und Weiterbildung

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

 

 

Prof. Dr. Martin Dreher, Leiter DFTA-Technologiezentrum

„Seit über 20 Jahren setzen wir uns für das führende Verfahren im Verpackungsdruck ein.

Wir leben den Flexodruck wie wahrscheinlich sonst niemand auf der Welt und bieten Ihnen gerne unsere Hilfe an.“

 

Leistungsübersicht & Kundenkreis des DFTA-Technologiezentrums

Wissenschaftliche Druckversuche

Der bedeutendste Tätigkeitsbereich des DFTA-Technologiezentrums ist die Durchführung von wissenschaftlichen Flexodruckversuchen an der praxisgerechten Zentralzylindermaschine F&K Flexpress 6S/8, deren Neuinstallation im Sommer 2007 den Beginn einer neuen Ära markierte und sich seither bestens bewährt hat.

Ausgestattet für Lösemittel- oder Wasserbasierende Farbsysteme und einer Materialbreite bis zu 1,2 sind mit Druckgeschwindigkeiten bis zu 500 m/min realistische industrielle Profuktionsbedingungen gegeben.

Im Rahmen der Druckversuche im Kundenauftrag ist besonders hoher Wert auf der Reproduzierbarkeit und Zuverlässigkeit der Ergebnisse. Das Team des DFTA-TZ verwendet daher größte Mühe auf die Einhaltung kontrollierter Bedingungen, die jederzeit erfolgreich wieder erreicht werden können.

 

Die Betreuung und Organisation der Drucktversuche erfolgt durch unsere Laboringenieure.

Möglicher Ablauf
• Anfrage und Terminabsprache
• Erstellung eines Testdesigns
• Festlegung & Bestellung von Materialien
• Herstellung der Druckplatten

Evaluation, Bericht und Gutachten
Nach dem Drucktest ist vor dem Drucktest!
Nach Kundenwunsch erstellen wir eine individuelle, umfangreiche Auswertung und Bewertung aller Ergebnisse Ihres Drucktests in Berichtform. (Bitte zuvor anmelden!)
Auch Gutachten jeglicher technischer Art für den Flexodruck erstellen wir Ihnen auf Wunsch.

 

Zur Realisierung kleinerer Druckversuche stehen diverse Laborandruckmaschinen zur Verfügung, bestens geeignet für beispielsweise: Funktionelles Drucken, gedruckte Elektronik, Vorversuche mit unbekannten Fluiden oder Substraten sowie Kleinstauflagen.

Die komplette Ausstattung des Technologiezentrums finden Sie hier.

Beratung und Zertifizierung

Auch die Beratungen und Stellungnahmen sind ein wichtiges Standbein des DFTA-Technologiezentrums, was die zunehmende Bedeutung der neutralen und unabhängigen Institution belegt.

Die Anfragen kommen dabei längst nicht mehr nur aus dem deutschsprachigen Raum. Man darf somit auch feststellen, dass die internationale Bedeutung des weltweit einzigartigen Institutes zugenommen hat.

 

Zertifizierung Formherstellung

Der Qualitätsleitfaden für die Herstellung von digitalen Lösemittelflexodruckplatten, Produkt der effektiven Zusammenarbeit der Mitglieder des DFTA-Arbeitskreis PrePress, gilt gegenwärtig als das fortschrittlichste Kompendium von Expertenwissen und konkreten Empfehlungen in diesem Fachbereich.

Infolge seines Umfanges und seiner weitreichenden Wirkung stellt die Umsetzung im täglichen Betrieb jedoch zuweilen eine große Herausforderung dar. Diesem Umstand entgegnend entwickelte der Arbeitskreis ein Zertifizierungkonzept auf Basis des Leitfadens. Üblicherweise wird ein zertifizierter Betrieb einen höheren Qualitätsstandard besitzen als einer, der sich den Qualitätsleitfaden lediglich selbst auferlegt hat.

 

Druckfarbenanalyse

Im Verpackungsflexodruck sind die Ansprüche der Kunden an das farbige Erscheinungsbild ihrer Produktpalette besonders hoch. Egal ob Einzelverpackungen in verschiedenen Druckereien bedruckt wurden, ob unterschiedlich große Packungen desselben Produktes nebeneinander in den Regalen stehen oder ob diese aus verschiedenen Auflagen stammen - es wird erwartet, dass keine farblichen Unterschiede zu erkennen sind.

 

Akkreditierung von Flexodruck-Materialien

Der Flexodruck ist längst nicht zu Ende entwickelt. Permanent werden neue Materialien eingeführt, die den Druckprozess qualitativ verbessern sollen. Dazu zählen beispielsweise neue Arten von Druckformen, Druckfarben, Bedruckstoffen, Rasterwalzen, Vorbehandlungen, Handhabungen, Weiterverarbeitungen, etc.

Sie möchten neue Materialien evaluieren, können dies jedoch aus Zeit- und Kostengründen nicht im eigenen Betrieb durchführen? Wir bieten Ihnen eine stichhaltige und fundierte Stellungnahme darüber. Weiteres entnehmen Sie der ausführlichen Beschreibung.

Liste aller zertifizierten Unternehmen

 

  • Köstlin Prepress Services GmbH
  • Laserflex GmbH & Co.KG
  • Stichnothe Druckformen GmbH
  • SCHAWK Jülich S+T Reprotechnik GmbH
  • Rüdico B.V
  • Reproservice Eurodigital GmbH
  • Klischee-Anstalt Cl. Jaehde
  • Constantia Patz Ges. m.b.H.
  • Klischéewerkstatt Schollhammer GmbH

Qualitätssicherung durch eigene Entwicklungen für den Flexodruck

Um den Flexodruck voranzutreiben, entwickeln wir Innovationen, die den Druckprozess vereinfachen, ihn beherrschbarer und somit wirtschaftlicher machen.

Durch die Neuentwicklung der DFTA-Druckkontrollelemente wird der Flexodruckindustrie zudem eine unvergleichlich präzise Kontrolle über die Stellungen der beteiligten Zylinder zueinander, aber auch deren Pressungen im Druckspalt geboten. Das ist nicht nur beim Andrucken von Testformen für die Charakterisierung des Druckprozesses außerordentlich hilfreich, es kann auch bei Produktionsaufträgen helfen, Zeit und Ressourcen zu sparen.

Diese Signal- und Druckkontrollelemente sind jedoch nur ein kleiner Ausschnitt aus den zahlreichen Innovationen, die in den vergangenen Jahren hervorgebracht wurden. Sie alle zeigen die große Innovationskraft des Institutes.

Die Entwicklungen des Technologiezentrums finden Sie hier.

Kundenkreis

Zu unseren Kunden zählen die verschiedensten Unternehmen der Flexo- und Zuliefererindustrie:

• Druckformhersteller
• Druckfarbenhersteller
• Montage-Klebebandhersteller
• Druckvorstufenunternehmen
• Bedruckstoffhersteller
• Rasterwalzenhersteller

und viele weitere ...