Forschung & Entwicklung

im DFTA Competence Center Digitaldruck

Informationen zum digitalen Verpackungsdruck

Der Digitaldruck ist im Verpackungsdruck eine neue Technologie. Um es den Mitgliedern zu ermöglichen, diese besser zu verstehen, gibt das Competence Center Digitaldruck der DFTA Diskussionspapiere heraus. Langfristig werden in diesem Format auch die Erkenntnisse und Ergebnisse des AKDV sowie der AG’s exklusiv an DFTA-Mitglieder kommuniziert.

White Paper des DFTA Competence Centers Digitaldruck inkl. PDF-Download

White Paper: Potentiale und Herausforderungen des digitalen Verpackungsdrucks

Das Selbstverständnis der DFTA geht über den Flexodruck hinaus und wird um den Bereich digitaler Verpackungsdruck erweitert. Dieser Schritt begründet sich durch die technischen und marktwirtschaftlichen Entwicklung der letzten Jahre in der Druck- und Verpackungsbranche. So startete am 1. Oktober 2015 der Aufbau des Competence Centers Digitaldruck (CCD) in Leipzig und reagiert damit auf die wachsende Bedeutung des industriellen Digitaldrucks in der Verpackungsbranche.

Mit dem Aufbau des Competence Centers Digitaldruck wurde eine institutionelle Anlaufstelle innerhalb der DFTA geschaffen, die die Fragen und Bedürfnisse der DFTA-Mitglieder bearbeitet und beratend zur Seite steht. Durch die auf verbandsebene entstehende Neutralität kann jedes Verbandsmitglied die Vorteile unabhängiger Beratung und Schulungen für viele Themen des digitalen Verpackungsdrucks in Anspruch nehmen.

Teil der Arbeit ist ein gemeinsamer Diskurs über Möglichkeiten und Herausforderungen, um gemeinsame Problemstellungen zu finden und zusammen Lösungsansätze zu entwickeln, die in verschiedenen Industrieprojekten bearbeitet werden.

 

Weitere Informationen - Download:

White Paper: Potentiale und Herausforderungen des digitalen Verpackungsdrucks

White Paper: Qualitätsbeurteilung & Reproduzierbarkeit im industriellen digitalen Verpackungsdruck

Mit einer neuen Technologie gehen weit größere Veränderungen einher als bei der Weiterentwicklung bestehender. Diese Feststellung wurde in der Vergangenheit mehrfach bewiesen.
Der Inkjetdruck erreicht in einer Reihe von Anwendungen erhebliche Wachstumsraten und kommt somit nun auch in Verpackungsdruckereien an. Eine Reihe von Druckereien haben sich für digitale Druckmaschinen entschieden und versuchen, diese neben klassischen Druckverfahren wie auch dem Flexodruck2 in ihr Tagesgeschäft einzubinden. Neben neuen Vertriebswegen und technischen Fragen der Umsetzung spielt ein weiterer Aspekt in den Geschäftsbeziehungen eine wichtige Rolle: Druckqualität und Reproduzierbarkeit.

Druckqualität ist einer der wichtigsten Faktoren um gute und langfristige Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Der Begriff der Qualität im Sinne einer technisch makellosen Umsetzung einer Druckvorlage über tausende von Motiven hinweg ist in der Druckbranche der Dreh- und Angelpunkt eines jeden Verkaufsgesprächs.

Weitere Informationen - Download:

Dieses White Paper können Sie unter DFTA exklusiv im geschützten Bereich der Website herunterladen.

Der Login ist DFTA-Mitgliedern vorbehalten: Login