24.09.2016 - DFTA-Förderverein beschließt Fördermaßnahmen für 2017

zur Übersicht

Die Förderung junger und engagierter Menschen im Flexodruck wird weiter ausgebaut. Im Rahmen der DFTA-Herbstfachtagung 2016, tagten die Mitglieder des DFTA-Fördervereins am 14. September 2016 in der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig.


Der Förderverein-Vorsitzende Reinhart Dortschy berichtete über die erfolgreich durchgeführten Fördermaßnahmen im Jahr 2016, deren Fokus hauptsächlich darauf lag, neben Maschinen vor allem Menschen zu fördern. So wurden in diesem Jahr in Kooperation mit der HTWK in Leipzig und der Hochschule der Medien in Stuttgart zwei Deutschlandstipendien vergeben. Zusätzlich zur Stipendienvergabe wurde auch die Ausbildung eines Flexodruck-Technologen am DFTA-Technologiezentrum in Stuttgart gefördert.

Unter den Mitgliedern des Fördervereins wurde einstimmig beschlossen, dass die Fördermaßnahmen für das kommende Jahr weiter intensiviert werden sollen. Aus diesem Grund werden in 2017 neben der Vergabe zweier Deutschlandstipendien noch sechs Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich des Flexodrucks gefördert. Reinhart Dortschy freut sich sehr über diesen Beschluss, „der ein klares Signal für die Förderung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen junger und engagierter Menschen im Flexodruck setzt", so der Vorsitzende des Fördervereins.

Weitere Informationen zum DFTA-Förderverein erhalten Sie hier






zur Übersicht