Teilnahmebedingungen für den DFTA AWARD 2017

So reichen Sie Ihre Bewerbung richtig ein:

Zum Wettbewerb sind nur Druckmuster zugelassen, die aus einem handelsüblichen Produktionsauftrag stammen. Die jeweiligen Beiträge sind durch den Einreichenden selbst den entsprechenden Kategorien zuzuordnen. Bei Falschzuordnung oder Unklarheiten behält sich die Jury nach Rücksprache mit dem Einsender eine Umgruppierung vor. Die Einsendungen
müssen den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Das teilnehmende Unternehmen ist Mitglied der DFTA.
  • Es müssen 3 Druckmuster pro Beitrag als zusammenhängende Abwicklungen bei bahnförmiger Produktion, bzw. 3 aufeinanderfolgende Druckbögen bei bogenförmiger Produktion eingereicht werden.
  • Bei Wellpappe gilt: Nur ganze, ungestanzte Bogen, volle Bahnbreite, 3x volle und zusammenhängende Druckformzylinderabwicklungen.
  • Für jede teilnehmende Firma sind pro Kategorie max. 5 Einsendungen erlaubt. Jede weitere Einsendung kann leider nicht für die Bewertung berücksichtigt werden. Maßgebend ist hier die Reihenfolge der Anmeldung.
  • Die eingereichten Druckmuster als auch die Bewerbungsbögen dürfen keine Firmenbezeichnungen des Einreichers, der Produktionsfirma oder einer an der Produktion beteiligten Firma enthalten.
  • Es können nur Druckmuster am Wettbewerb teilnehmen, für die jeweils ein vollständig ausgefülltes Anmeldeformular mit Beschreibung der Besonderheiten und Produktionsdaten beigefügt wird.
  • Alle eingereichten Beiträge müssen nach dem 1. Februar 2015 gedruckt worden sein.
  • Alle Beiträge müssen bei der DFTA-Geschäftsstelle, Nobelstrasse 5B, 70569 Stuttgart eingereicht werden.
  • Der Einsender muss für jeden Beitrag sicherstellen, dass keine Patent oder Lizenzrechte verletzt werden und diese Beiträge von der DFTA zu Ausstellungs- und Publikationszwecken genutzt werden dürfen.
  • Zur Prämierung eingereichte Druckmuster werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss der Prämierung vernichtet.
  • Die DFTA behält sich vor, Druckmuster, die nicht den Wettbewerbsbedingungen entsprechen, nicht zuzulassen und zu vernichten.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wichtig:

Bitte auf korrekte und vollständige Angabe des Firmennamens achten, da diese Angaben im Falle einer Nominierung/Prämierung übernommen und kommuniziert werden.


Haftung:
Die DFTA haftet nicht für beschädigte oder verloren gegangene Muster.

Anmeldung:
Für jede Einreichung muss ein vollständig ausgefülltes Anmeldeformular mit Angaben zu Produktionsdaten und Beschreibung der Besonderheiten dem Druckmuster beigelegt sein und dies zusammen per Post an die DFTA-Geschäftsstelle gesendet werden.

Preisverleihung:
Für jede Kategorie wird aus den Nominierungen ein Gewinner im Rahmen des Gesellschaftsabends prämiert.

Termine:

Einsendeschluss: 31. Januar 2017

Preisverleihung:
Abendveranstaltung zur ProFlex 2017, 08. März 2017

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos.
 




Kategorien & Bewertung

Lesen Sie wer alle Anmeldungen beurteilt und nach welchen Bewertungskriterien die Druckprodukte begutachtet werden.

 Zu Kategorien & Bewertung    
Stimmen bisheriger Teilnehmer

Lassen Sie sich von Teilnehmern aus den letzten Jahren überzeugen.


 Zu den Statements