Branchen-News

Hubergroup zeigt neuesten Entwicklungsstand seiner Flexo- und Tiefdruckfarben

Auf der ProFlex 2019, die vom 6. bis 7. März 2019 in der Hochschule der Medien Stuttgart stattfindet, präsentiert die hubergroup die Lösemittelfarbserie Gecko Green Line Premium, die nach dem Cradle to Cradle-Umweltkonzept zertifiziert ist.

Kürzlich wurde der Farbserie das Prädikat „Cradle to Cradle Certified Material Health Assessment Silver-Level“ verliehen. Motiviert durch den Kunden Töpfer Kulmbach und das Projekt „TogetherTowardsZero“ von Carlsberg hatte hubergroup seine lösemittelbasierte Produktpalette weiterentwickelt, um die Anforderungen des „Material Health Assessment“ zu erfüllen.

Die neue polyurethanbasierte Farbserie Gecko Platinum für den Flexo- und Tiefdruck ist speziell für Kaschieranwendungen entwickelt worden und ist geeignet für Anwendungen wie Sterilisation. Die lösemittelbasierte Farbenserie soll bestehende PVC-basierte Farbserien ersetzen, die für die Sterilisation geeignet waren. Herkömmliche NC/PU-Systeme können dieses nicht leisten, haben jedoch gegenüber PVC und PVB-Systemen Nachteile bei der Temperaturstabilität. Das neue, rein PU-basierte Gecko Platinum-Farbsystem soll diese Lücke schließen und beide positiven Eigenschaften in einer Druckfarbe vereinen. Laut hubergroup lässt sich die Druckfarbe bei hohen Auflösungen für Anwendungen im Feinrasterbereich oder im Bereich der Dampfsterilisation verdrucken. Zudem sollen sich durch die Übertragung der hochpigmentierten Druckfarben höhere Farbdichten sowie ein optimales Ausdruckverhalten und damit Kosteneinsparungen realisieren lassen.

Ferner demonstriert die hubergroup unterschiedliche Haptiklacke. Die ProFlex-Besucher können sich anhand ausliegender Druckmuster von dem authentischen Gefühl überzeugen, die Oberflächeneigenschaften wie Leder, Sand, Textil, Samt oder Holz hervorrufen.

„Wir präsentieren auf der Proflex Produkte, die Lösungen bei verfahrensbedingten Druckschwierigkeiten bieten, neue Möglichkeiten im Verpackungsdesign eröffnen und den umweltschonenden Druck von Verpackungen unterstützen“, sagt Frank Thomas Trinkaus, Vertriebsleitung Flexible Verpackung der hubergroup. Er ist zugleich Ansprechpartner vor Ort für Fragen rund um die Vorzüge und das Anwendungsspektrum der gezeigten Gecko-Farbserien.

 

von Ansgar Wessendorf, 13. Februar 2019

Zum Artikel

Beitrag teilen
zurück
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Interessierte Besucher können sich vom 06. bis 07. März an den Ständen unserer Aussteller in der Hochschule der Medien Stuttgart über deren

mehr ...

LabelPack fasst die Studie von Smithers Pira kurz und knapp zusammen und verdeutlicht erneut die Chancen des Flexodrucks.

mehr ...

Esko gab die Eröffnung eines neuen Standorts in Itzehoe bekannt. Dieser vereint den gesamten Geschäftsbereich Plattenherstellung unter einem

mehr ...

Das Wirtschaftsmagazin Capital hat zum zweiten Mal Deutschlands beste Ausbilder ausgezeichnet. Von 700 Unternehmen wurden 154 zu

mehr ...
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.