23.03.2010 - Engine 10 und Studio 10

zur Übersicht

Auf der Ipex 2010 präsentiert EskoArtwork neue Toolkits und die Weiterentwicklung etablierter Workflow-Lösungen. EskoArtwork wird Studio 10 auf der Ipex 2010 einführen. Studio 10 umfaßt eine schnell wachsende Palette von interaktiven 3D-Tools für das Verpackungsdesign und beinhaltet die neuen Toolkits for Shrink Sleeves sowie Labels und als Premiere in der Druckbranche eine Online-Bibliothek mit 3D-Verpackungsformen.


Mit der Einführung von Studio 10 stellt EskoArtwork den Designern und Herstellern von Verpackungen und Etiketten einen einfachen Zugang zu einer großen Anzahl von Werkzeugen für die Einbindung von 3D-Funktionen in ihre Workflows zur Verfügung.

Darüber hinaus präsentiert EskoArtwork die neue Workflow-Server-Software Automation Engine 10 als Bestandteil der Verpackungs- und Produktionsvorbereitungssoftware Suite 10 vor. Automation Engine 10 ist eine Weiterentwicklung etablierter Workflow-Lösungen und setzt mit einfach einzurichtenden und zu bedienenden dynamischen Workflows neue Maßstäbe für die Automatisierung der Druckvorstufe. Die Software ermöglicht die transparente und umfangreiche Automatisierung sowie eine zuverlässige Qualitätskontrolle.






zur Übersicht