14.12.2016 - Aktuelle News aus dem Technologiezentrum

zur Übersicht

Erfahren Sie hier aktuelle Informationen zu den Themen: • DFTA Screen V6 • DFTA Planoflex • DFTA Unterbau


DFTA Screen V6: Revolutionärer AM-Raster zeigt die neuen Möglichkeiten des Flexodrucks
Mit einer radikal neuen Strategie der Anordnung amplitudenmodulierter Rasterpunkte wartet das neueste Produkt aus dem DFTA Technologiezentrum auf. Darin zeigt sich wieder mal, wie viele Möglichkeiten im Flexodruck immer noch drin stecken! Die neue Rasterung hat sich inzwischen in einigen Anwendungen sehr erfolgreich bewährt.

DFTA Planoflex: Verbesserung des Passers im Wellpappendirektdruck?
Das inzwischen patentierte Flexodruckverfahren DFTA Planoflex konnte seit jeher für sich reklamieren, den Passer im Mehrfarbendruck zu verbessern. Ursprünglich wurde dies jedoch damit erklärt, dass die Verzerrung der Bildelemente auf der elastischen Druckplatte harmonischer erfolgen wird, wenn diese nach Planoflex-Manier gefertigt worden ist. Dem konsequenterweise daraus folgenden Gedanken, dass so eine Druckform dann auch im Wellpappendirektdruck zu einer besseren Führung des Bogens beitragen sollte wird nun ebenso nachgegangen. Entsprechende Versuche laufen im Moment mit einem namhaften Wellpappen-Hersteller.

Die Funktion des DFTA Unterbau wurde erneut bestätigt, durch den Einsatz können Qualitätsverbesserungen erzielt und Kosten gespart werden
Das bereits seit geraumer Zeit bestehende Angebot des DFTA-Technologiezentrums eines alternativen Unterbaus für die Druckplatten wurde jüngst nochmals erneuert und auf den Prüfstand gestellt. Bei entsprechenden Versuchen hat sich der angebotene Unterbau wieder einmal großartig bewährt und kann erneut als Maßnahme ins Feld geführt werden, das Anwendungsspektrum von Druckformen mit einer wesentlich größeren Bandbreite auszustatten. Konkret heißt das, dass Kombinationen aus Fläche und Raster damit besser und einfacher gedruckt werden können und dass die Gefahr von Querstreifen durch Schwingungen bedeutend minimiert wird.

Sie haben Fragen zu diesen Themen oder Interesse an weiteren Informationen? Kontaktieren Sie uns:
DFTA-Technologiezentrum
Prof. Dr. Martin Dreher
martin.dreher@dfta.de







zur Übersicht